Kurzzug
News
Standard Thumbnail

„Samara, Samara, Samara…“

In Samara angekommen begrüßte uns der Chef der Kuibyshevskaya Eisenbahn persönlich. Dann besichtigten wir gemeinsam mit dem Bahnhofsmanager die moderne Betriebsführungszentrale sowie den „Raketen“-Bahnhof (seine Architektur erinnert an eine Rakete). Mehr

titel_neu_drautalbruecke

Über die Drau

Kärntens längste Eisenbahnbrücke

Die neue Draubrücke ist ein ganz besonderes Bauwerk. Sie ist nicht nur ein wichtiges Kernstück der 130 km langen Koralmbahn, sondern auch nach ihrer Fertigstellung die längste Eisenbahnbrücke Kärntens und eine der längsten in Österreich. Seit knapp zwei Jahren wird an diesem ganz besonderen Stück der Neubaustrecke zwischen Graz und Klagenfurt gearbeitet. Mittlerweile ist das Tragwerk im Rohbau fertiggestellt.

Mehr

Videos
Zitat
Bahnfahren bietet den Menschen in immer hektischer werdenden Zeiten etwas sehr Wertvolles – Zeit für sich selbst.

Erhaltungsarbeiten

Instandhaltungsmaßnahmen zwischen Wöllersdorf und Gutenstein

Unser primäres Ziel ist es euch sicher und rasch an euer Ziel zu bringen. Dafür sind sowohl die Leistungsfähigkeit und als auch die Sicherheit von Eisenbahnanlagen in unserem Netz wichtigste Grundvoraussetzungen. Damit diese Kriterien auch für die Zukunft gewährleistet werden können, werden zwischen Wöllersdorf und Gutenstein Erhaltungsarbeiten mit Gleisbaumaschinen am Bahnkörper durchgeführt. Um die Arbeiten in einem möglichst kurzen Zeitraum abwickeln zu können, wird der Streckenabschnitt von 6. bis 17. Oktober 2014 jeweils von Montag bis Freitag gesperrt und ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.  Mehr

Erneuerung der Eisenbahnanlagen

Modernisierungsschub für die Arlbergbahnstrecke

Wir investieren über 16 Millionen Euro in mehr Sicherheit und in die Erneuerung der Eisenbahnanlagen auf der wichtigen Gebirgsstrecke. Ab kommenden Sonntag den 28.09. muss für 15 Tage zwischen den Bahnhöfen Bludenz und Landeck-Zams (ab 03. Oktober bis zum Bahnhof Ötztal) der Zugverkehr bis 12. Oktober eingestellt werden. Über 100 Einzelvorhaben werden in einem engen Zeitplan umgesetzt. Für die Bahnkunden gibt es einen Schienenersatzverkehr mit Bussen und bis zu 40 Minuten frühere Abfahrtszeiten in Vorarlberg. Alle Infos sind unter www.oebb.at abrufbar. Mehr

Vernetzt