Die Terminals der ÖBB arbeiten auch in der Krise im Vollbetrieb - ÖBB
Alernative Text

Für Uns / Innovation & Digitalisierung / Uncategorized

Die Terminals der ÖBB arbeiten auch in der Krise im Vollbetrieb

Trotz der vom Coronavirus hervorgerufenen schwierigen Situation laufen die ÖBB Standorte der Terminal Service Austria (TSA) für die Verladewirtschaft im Vollbetrieb weiter.

Damit wird die Warenversorgung in ganz Österreich und darüber hinaus in ganz Europa sichergestellt. Die Terminals fungieren als zentrale Drehscheibe für die Transportwirtschaft und sind mit Eisenbahnverkehrsunternehmen, Spediteuren, Frächtern und Reederein sehr gut vernetzt. Gemeinsam bieten wir so eine sichere und schnelle Alternative zum Straßengüterverkehr.

Unser Ziel ist es weiterhin unsere Leistungen zu erbringen und gleichzeitig auch sämtliche Schutzmaßnahmen für das Allgemeinwohl einzuhalten.

Aus diesem Grund haben wir ergänzend zu den behördlich aufgetragenen Schutzmaßnahmen Vorkehrungen zum Schutz der Kundinnen und Kunden sowie dem Schutz der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter veranlasst:

  • Das verpflichtende Tragen von Einweghandschuhen. Diese müssen nach spätestens 2 Stunden gewechselt werden.
  • Ein Sicherheitsabstand von 2m in allen Büroräumlichkeiten und Terminalbereichen einzuhalten.
  • Desinfektionsmittelspender sind auf allen Terminals aufgestellt.
  • Alle Schichtübergaben zwischen den Mitarbeitern sind nur noch unter Einhaltung des Sicherheitsabstands, vorrangig aber per Funk/Telefon durchzuführen.
  • Wo erforderlich, wurden zusätzliche bauliche Abtrennungsmaßnahmen, z.B.: Plexiglas Scheiben, getroffen.
  • Etwaige Papierübergaben sind auf ein Mindestmaß reduziert.
  • LKW Fahrer sind angewiesen, bis auf die operativ notwendigen Vorgänge in der Fahrerkabine zu bleiben.
  • Bei ROLA Transporten sind die Stempelungen und Unterschriften vorübergehend ausgesetzt

Da es in dieser  Situation auch zu Engpässen bei den Zulieferungen aus Ostasien bzw. bei der Leercontainerversorgung für die Exportindustrie kommen kann, bieten wir auf unseren Terminals Zwischenlagerungsmöglichkeiten für beladene Ladeeinheiten, welche wir bei Bedarf auch reparieren, an.

Bei Interesse betreffend freier Kapazitäten kontaktieren sie unsere Terminals.

Unsere Mitarbeiter geben in diesen Tagen ihr Bestes!

Vielen Dank an unsere Kunden für Ihr Vertrauen und an unsere Mitarbeiter für Ihren täglichen Einsatz – mit Mut, Kraft und positivem Denken können wir diese Herausforderung gemeinsam meistern.

Leiwand!21 Personen finden das Leiwand!

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge zu diesem Thema