Standard Thumbnail

ÖBB: Kosten je Zivildiener für Innenministerium 50 Cent pro Tag

Trotz 85 Prozent Rabatt: Innenministerium schlägt Angebot aus – Gespräche zu günstigem Bahnfahren für Präsenzdiener vor Abschluss

Der Vertrag für günstiges Bahnfahren für Zivildiener läuft mit Jahreswechsel aus. Die ÖBB haben zuletzt ein neues Angebot vorgelegt, das für Zivildiener einen Rabatt von 85 Prozent auf den aktuellen Preis der ÖSTERREICHCARD (ÖC) vorsieht. Pro Monat würde eine ÖSTERREICHCARD (ÖC) für Zivildiener dem Innenministerium demnach rund 13,- Euro kosten, die mehr als 4.200 täglichen ÖBB Züge könnten somit zu einem Preis von 50 Cent pro Tag genützt werden. Mehr

Standard Thumbnail

ÖBB-Sterneaktion zugunsten von Licht ins Dunkel

Bereits zum sechsten Mal in Folge ist der „Sternebus“ unterwegs für den guten Zweck

Jenen helfen, denen es nicht so gut geht: Dafür setzt sich der Verein „Licht ins Dunkel“ seit über 40 Jahren ein. Die ÖBB unterstützen den Verein heuer bereits zum sechsten Mal mit der österreichweiten Sterneaktion. Mehr

Standard Thumbnail

ÖBB unterstützen 25 Jahre Kinderrechte

UNICEF  Projekt „We the Children“ als animierte Fotoschau am neuen Wiener Hauptbahnhof

Die UN-Kinderrechtskonvention wird heute 25 Jahre alt. Als größter Mobilitätsdienstleister Österreichs ist es den ÖBB deshalb ein wichtiges Anliegen, die UN-Erklärung zu den Rechten der Kinder zu unterstützen und diesem Thema Platz im öffentlichen Raum zu geben. Mehr

Standard Thumbnail

Pionier-Lok von Bombardier erfolgreich bei 4.000 km Testfahrt

  • Fahrt durch Karpaten erstmals mit Lok in Einfachtraktion
  • Signifikante Fahrzeitverkürzung durch innovative Lok

Bombardier Transportation, weltweiter Marktführer in der Schienenverkehrstechnologie, und die Rail Cargo Group, die Güterverkehrssparte der ÖBB, haben erstmals eine 4.000 Kilometer lange Testfahrt mit einer  BOMBARDIER TRAXX AC Last Mile-Lokomotive vor einem Güterzug der Rail Cargo Group durch Südosteuropa erfolgreich beendet. Mehr

Standard Thumbnail

ÖBB: Kunden testen neue Sitze für Nahverkehr

„Testzug“ mit vier verschiedenen Sitzen ab sofort in der Ostregion unterwegs

Im Zug bequem und komfortabel zu sitzen – das ist beim Bahnfahren besonders wichtig. Daher verbessern die ÖBB den Sitzkomfort in ihren Nahverkehrszügen weiter. Von 17. bis 19. November ist ein ÖBB-Sitztestwagen mit vier Testsitzen in der Ostregion unterwegs. Mehr

Standard Thumbnail

ÖBB Green Points: Bahnfahrer werden zur größten Umweltbewegung des Landes

Je mehr Menschen Bahn fahren, desto klimafreundlicher wird‘s

„Mit der Bahn Österreich ein Stück grüner machen“: dieses Ziel verfolgen die ÖBB Tag für Tag mit ihrem umweltfreundlichen Mobilitätsangebot auf der Schiene. Die positiven Effekte des Bahnfahrens – wie etwa eine jährliche CO2-Einsparung von rund 3 Millionen Tonnen – werden nun für alle Österreicherinnen und Österreicher noch sichtbarer. Mehr

Standard Thumbnail

ÖBB: Kunden testen neue Sitze für Nahverkehr

  • „Testzug“ mit vier verschiedenen Sitzen fährt ab sofort in der Ostregion
  • Fahrgäste bestimmen bei Komfortentscheidung mit

Im Zug bequem und komfortabel zu sitzen – das ist beim Bahnfahren besonders wichtig. Damit die täglich sind mehr als eine halbe Million Reisenden in den Nah- und Regionalverkehrszügen der ÖBB so bequem wie möglich an ihr Ziel kommen, verbessern die ÖBB den Sitzkomfort in ihren Nahverkehrszügen weiter nud lassen dabei die Fahrgäste mitbestimmen. Von 17. bis 19. November ist ein ÖBB-Sitztestwagen mit vier Testsitzen in der Ostregion unterwegs. Mehr

Videos