Umweltschonend und komfortabel in den Skiurlaub - mit dem ÖBB Shuttle - ÖBB
Alernative Text

Für Uns / Trainees für Mobilität

Umweltschonend und komfortabel in den Skiurlaub – mit dem ÖBB Shuttle

Von 28. Jänner bis 12. April 2020 bieten die Urlaubsdestination St. Johann in Salzburg gemeinsam mit den ÖBB einen Shuttleservice vom Bahnhof zu ausgewählten Partnerhotels in der Region an. Meine Kollegin Veronika aus dem Bereich Vertrieb Digital und ich (Julia Pueler, Trainee bei den ÖBB) haben uns das ganze Mal genauer angesehen.

Das ewige Dilemma

Wer kennt das nicht? Einerseits möchte man die Umwelt schonen, klimafreundlich reisen und seinen ökologischen Fußabdruck reduzieren. Andererseits hat die Bequemlichkeit natürlich einen hohen Stellenwert und man hat keine Lust auf die beschwerliche Reise vom Zielbahnhof zum gebuchten Hotel. Vor allem mit Ski bzw. Snowboard, den voluminösen Schuhen und unzähligen schweren Koffern wird es ziemlich unbequem – dann kommt noch das ungemütliche Wetter hinzu. Bis jetzt hat sich das schlechte Gewissen kaum durchgesetzt und man hat der Einfachheit halber gleich das Auto genommen.

Nun stell dir vor, es gibt einen einfachen, komfortablen und noch dazu günstigen Weg das Problem zu lösen. Einen Weg, mit dem du nicht nur kein schlechtes Gewissen mehr haben musst, sondern du auch nicht auf deine Bequemlichkeit verzichten musst – das ÖBB Shuttle macht’s möglich!

Ganz einfach und mit wenigen Klicks in den Skiurlaub

Sobald man weiß in welchem Hotel man wohnt und wann man anreisen möchte, kann man sowohl Zug als auch Shuttleservice ganz einfach über den ÖBB Ticketshop (online mit Web oder App) buchen. Zusätzlich zum Zugticket werden einem 3€ pro Person (Gruppe ab drei Personen mit 7 €) für das Shuttle verrechnet. Die Ankunftszeiten des Shuttles richten sich direkt nach den Ankunftszeiten des vorher gebuchten Zugs.

In unserem Fall haben wir den Railjet um 13:30 von Wien Hauptbahnhof mit Umstieg in Salzburg genommen und sind um etwa 17:00 am Bahnhof in St. Johann in Pongau angekommen. Dort hat auch schon unser Shuttle mit unserem Fahrer Franz auf uns gewartet. Schnell wurde das Gepäck für uns verstaut und nach weiteren fünf Minuten waren wir auch schon im Hotel – trocken und total entspannt, weil wir eine echt angenehme Anreise hatten.

Testing at its best

Die erste Hälfte des nächsten Tages haben wir damit verbracht den Shuttleservice auf Herz und Nieren zu prüfen. Unsere Route sah wie folgt aus: Von unserem Hotel zum Bahnhof. Vom Bahnhof zum ersten Hotel. Vom ersten Hotel zum zweiten und von dort wieder zum Bahnhof. Anschließend wieder zu einem Hotel und so weiter.
Jedes Mal war das Shuttle, inklusive überaus freundlichem Fahrer Franz, am richtigen Ort und immer pünktlich. Zusätzlich zu den Fahrten und dem “Gepäckservice” haben wir von Franz die besten Tipps für unseren Aufenthalt in St. Johann und dem dazugehörigen Skigebiet bekommen – was für ein toller Service!

v.l.n.r Veronika, Julia, Franz

Bei unserer (vorerst) letzten gemeinsamen Fahrt – zurück zum Bahnhof in Richtung Wien – durften
wir noch ein Selfie mit unserem super engagierten Shuttlefahrer machen. DANKE FRANZ!

Fazit

Wir waren selbst positiv überrascht, dass beim ersten Test dieses Services alles so gut geklappt hat – weder eine Verspätung, noch ein Problem bei der Buchung traten auf. Wir sind überzeugt, dass eine Reise in den Skiurlaub mit dem Zug auf jeden Fall eine attraktive Option ist.

Bis 12. April habt ihr selbst noch die Chance das ÖBB Shuttle in St. Johann im Pongau zu testen, danach ist der Service auch in anderen Regionen in Planung.

Leiwand!31 Personen finden das Leiwand!

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge zu diesem Thema