Assessment Center - Bootcamp für Trainees-to-be? - ÖBB
Alernative Text

Trainees für Mobilität

Assessment Center – Bootcamp für Trainees-to-be?

Wie überstehe ich die letzte Bewerbungsrunde?

Keine Angst!

Zunächst die gute Nachricht: Es ist alles halb so wild! Googelt man nach dem Begriff “Assessment Center”, kommen unheimlich viele Beispiele von Übungen und Leistungstests, die einen teilweise schon beim Durchlesen ins Schwitzen bringen. Klar tendiert man dazu, hochgradig nervös zu werden, zumal die meisten einen derartigen Bewerbungsprozess noch nicht durchgemacht haben. Dies ist aber eigentlich gar nicht nötig.

Bleib‘ authentisch!

Im Assessment Center geht es in diversen Aufgaben darum, dich selbst der Jury in deiner besten Version zu präsentieren. “Bleib’ authentisch” ist hier das Motto des Tages. Der Tag ist durchaus anstrengend und fordernd, aber keinesfalls so extrem, wie in diversen Online-Foren beschrieben. Ganz im Gegenteil, denn im Gegenzug für dein Engagement erhältst du professionelles Feedback. Sollte es also – wider Erwarten – nicht klappen mit dem Einstieg bei den ÖBB, nimmst du dennoch einiges mit aus diesem Tag, und erfährst, wie du deine nächste Bewerbung verbessern kannst.

Die guten, alten Trainees…

Während des Tages unterstützen dich Trainees des aktuellen Jahrgangs bei der Vorbereitung. Sie stehen allen Bewerberinnen und Bewerbern den ganzen Tag zur Verfügung, helfen, wo sie können und berichten vorab schon mal einiges aus dem Programm und ihrem Einstieg bei den ÖBB. Dies macht in den meisten Fällen Lust auf mehr, und man erinnert sich – durch den Nebel der Nervosität – wieder, warum man sich als “Trainee für Mobilität” beworben hat.

Lernen bis zum Umfallen
Und nicht vergessen: Früh schlafen gehen, damit du im Assessment Center ausgeruht bist und die Chance auf deinen Einstieg bei den ÖBB nicht verschläfst 😉

 

Fazit

Rückblickend war das Assessment Center ein sehr aufschlussreicher Tag, an dem man einiges Neues über sich und das Unternehmen gelernt hat. Du wirst zwar  – so wie wir vor rund einem Jahr auch – durchaus froh sein, dass es vorbei ist, allerdings stehen die Chancen, dass du es schaffst mit etwa 1:3 nicht allzu schlecht.
Die wichtigste Frage – abgesehen vom eigenen Erfolg – ist: Welche der Gesichter, die ich heute hier kennengelernt habe, sehe ich in wenigen Monaten wieder? 😉

 

Leiwand!2 Personen finden das Leiwand!

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge zu diesem Thema