Standard Thumbnail

Stellungnahme der ÖBB zum Vorfall am Hauptbahnhof


Am Wiener Hauptbahnhof sind am Dienstag Betonteile auf eine Schnellbahngarnitur und in weiterer Folge auf den Bahnsteig 2 (Schnellbahn) gestürzt. Durch einen Stromüberschlag – ein sehr außergewöhnliches Ereignis – kam es zu einer Betonabplatzung an einem Betonträger-Querbalken über den Gleisen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es handelte sich bei den Betonteilen nicht um Deckenplatten des Hauptbahnhofes, wie in Medien und diversen Social Media-Kanälen berichtet wurde.

Die Betonteile fielen gegen 9.00 Uhr im Gleisbereich herab und prallten am Schnellbahnzug ab. Die Bruchstücke landeten dann auf dem Bahnsteig, wie auf Fotos auf Twitter zu sehen war. Die genaue Ursache für den Stromüberschlag wird von Experten derzeit untersucht. Am Bahnsteig besteht keinerlei Gefahr mehr.

Foto:(c) ÖBB/ Hoch

Testing am Bahnhof Innsbruck

Wohlfühlen am Bahnhof

Ende März 2017 – Eine besondere Stimmung liegt in der Luft… Raschelnd werden Material-Pakete für den Zugtransport verpackt, eifrig wird an der Wunschliste für die Test-Möbelausstatter geschrieben, vorfreudig werden Raumpläne perfektioniert. Und alle freuen sich auf das große Ereignis: das Testing der 2. Challenge „Wohlfühlen am Bahnhof“ in Innsbruck. Mehr

Umgestaltung des Vorplatzes am Wiener Westbahnhof

Im Zuge der bevorstehenden Umgestaltung des Vorplatzes am Wiener Westbahnhof kam es zu Kritik. Dazu möchten wir Stellung nehmen.

Es steht eine Neu-Nutzung verschiedener Flächen am Areal des Wiener Westbahnhofs bevor. Dabei ist auch eine Neugestaltung des Platzes zwischen dem Ausgang des Westbahnhofs Richtung Äußere Mariahilferstraße und dem sogenannten „Blauen Haus“  vorgesehen. Im Rahmen dieser Neu- und Umgestaltung wurden jetzt als erster Schritt die Bänke am Platz entfernt. Mehr

Zugvorbereitung

Auch Züge haben ein Zuhause

Dass ein Zug am Bahnhof wartet und dann laut Fahrplan abfährt, ist für viele von uns selbstverständlich. Aber was passiert davor? Was muss alles getan werden, bevor sie auf den Startbahnhof überstellt werden? Wir waren am Knoten Matzleinsdorf und haben uns angesehen, was dort alles vor sich geht. Mehr

Weltfrauentag

Mehr Frauen gleich mehr Erfolg

Chancengleichheit – ganz gleich, ob Mann oder Frau, Alt oder Jung, aus Österreich oder aus einem anderen Land – ist ein Merkmal moderner Unternehmensführung und Voraussetzung für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Mehr

Innovative „Zugkraft“

Sonnenkraft für Bahnpower

Innovative „Zugkraft“ aus Österreich. 2015 war es so weit: Wir nahmen das weltweit erste Bahnsolarkraftwerk in Betrieb. Unmittelbar neben den Bahngleisen auf dem ÖBB-Bahngrundstück bei der Haltestelle Wilfleinsdorf in der Nähe von Bruck an der Leitha wurden 7000 Solarpaneele montiert  – über diese Fotovoltaikanlage kann die aus Sonnenlicht gewonnene Energie direkt in die Fahrleitung der Züge eingespeist werden. Mehr