Umgestaltung des Vorplatzes am Wiener Westbahnhof

Im Zuge der bevorstehenden Umgestaltung des Vorplatzes am Wiener Westbahnhof kam es zu Kritik. Dazu möchten wir Stellung nehmen.

Es steht eine Neu-Nutzung verschiedener Flächen am Areal des Wiener Westbahnhofs bevor. Dabei ist auch eine Neugestaltung des Platzes zwischen dem Ausgang des Westbahnhofs Richtung Äußere Mariahilferstraße und dem sogenannten „Blauen Haus“  vorgesehen. Im Rahmen dieser Neu- und Umgestaltung wurden jetzt als erster Schritt die Bänke am Platz entfernt.

Das ist nicht, wie teilweise vermutet, in einer „Nacht- und Nebelaktion“ geschehen, die Umgestaltung ist schon seit einiger Zeit geplant.

Dazu unser Pressesprecher Roman Hahslinger:

Wir brauchen den verfügbaren Platz für eine Neugestaltung des Vorplatzes. Dabei war jetzt die Entfernung der Bänke nur der erste Schritt.

Der Zeitplan der Fertigstellung ist noch nicht finalisiert, möglicherweise kommen im Zuge der Neugestaltung wieder Bänke und Sitzmöglichkeiten.

Unsere Bahnhöfe sind öffentliche Orte des Zusammenlebens, Orte des Ankommens und Abfahrens, Orte des Austausches. Die Neu- und Umgestaltung des Vorplatzes trägt dazu bei, dass der Wiener Westbahnhof auch in Zukunft ein Treffpunkt für Reisende und Anwohner bleibt.

Der Kritik, dass wir als ÖBB sozial benachteiligte Menschen “vertreiben” wollen, treten wir entschieden entgegen. Die ÖBB stehen als Unternehmen zu ihrer sozialen Verantwortung. Wir kooperieren auf unseren Bahnhöfen laufend mit sozialen Einrichtungen.
Vor Ort am Westbahnhof sind wir in enger Zusammenarbeit mit BetreuerInnen sozialer Organisationen – wie Caritas, Diakonie oder sam (Mobile soziale Arbeit der Stadt Wien).

Zugvorbereitung

Auch Züge haben ein Zuhause

Dass ein Zug am Bahnhof wartet und dann laut Fahrplan abfährt, ist für viele von uns selbstverständlich. Aber was passiert davor? Was muss alles getan werden, bevor sie auf den Startbahnhof überstellt werden? Wir waren am Knoten Matzleinsdorf und haben uns angesehen, was dort alles vor sich geht. Mehr

Weltfrauentag

Mehr Frauen gleich mehr Erfolg

Chancengleichheit – ganz gleich, ob Mann oder Frau, Alt oder Jung, aus Österreich oder aus einem anderen Land – ist ein Merkmal moderner Unternehmensführung und Voraussetzung für nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Mehr

Innovative „Zugkraft“

Sonnenkraft für Bahnpower

Innovative „Zugkraft“ aus Österreich. 2015 war es so weit: Wir nahmen das weltweit erste Bahnsolarkraftwerk in Betrieb. Unmittelbar neben den Bahngleisen auf dem ÖBB-Bahngrundstück bei der Haltestelle Wilfleinsdorf in der Nähe von Bruck an der Leitha wurden 7000 Solarpaneele montiert  – über diese Fotovoltaikanlage kann die aus Sonnenlicht gewonnene Energie direkt in die Fahrleitung der Züge eingespeist werden. Mehr

Bildung

Österreich sucht die Technikqueens

Die Bildungsinitiative “Österreich sucht die Technikqueens” geht nunmehr ins vierte Jahr, mit dem Ziel, junge Mädchen für das Thema Technik zu begeistern und sie zu bestärken, eine Schul- und Berufswahl abseits der klassischen Rollenbilder in Betracht zu ziehen. Die ÖBB sind Kooperationspartner. Mehr

Ausbildung

Top Chancen mit einer Lehre bei den ÖBB

Woran denkt du, wenn du ÖBB hörst? An den freundlichen Zugbegleiter, der dir im Zug Auskunft gibt. Die nette Dame am Bahnhofsschalter, die dir dein Ticket verkauft. Den gewissenhaften Gleisarbeiter, den du im Vorbeifahren auf der Strecke siehst. Mehr

Sicherheit

Die Bahn ist Österreichs sicherstes Verkehrsmittel

78 Prozent der Bahnkunden fühlen sich bei uns sicher oder sehr sicher, wie neueste Studien belegen. Auch zeigt der jährliche Sicherheitsbericht, dass die Zahl an tätlichen Übergriffen und Diebstählen rückläufig ist – und das bei einer deutlich steigenden Zahl an Reisenden (2016: über 240 Mio. Fahrgäste).
Mehr

TALENT 3 Garnituren

Verstärkung für Nah- und Regionalverkehr

Die ÖBB möchten ihren Fahrgästen moderne, sichere und komfortable Züge bieten. Das erfordert eine regelmäßige Erneuerung des Fuhrparks und entsprechende Investitionen. Aus diesem Grund schaffen wir neue Nahverkehrszüge an. Mit den neuen TALENT 3 Garnituren wird ab Jahresmitte 2019 die Flotte im Nah- und Regionalverkehr verstärkt. Mehr