Die ÖBB Sicherheitstour - ÖBB
Alernative Text

Bus & Bahn

Die ÖBB Sicherheitstour

10.000 Interessierte wurden im Rahmen der Sicherheitstour informiert.

Im Rahmen der Sicherheitstour zeigten die Kolleginnen und Kollegen von MUNGOS an insgesamt sieben Tourstopps, was wir als ÖBB für die Sicherheit am Bahnhof alles unternehmen. Rund 10.000 Kundinnen und Kunden sowie Bahnfans überzeugten sich in Wiener Neustadt, Wels, Neusiedl am See, Villach, Dornbirn, Bruck an der Mur und Wörgl bei einem bunten Rahmenprogramm von unserem Motto „Ihre Sicherheit ist uns wichtig“.

Mit Sicherheit bei allen Tourstopps gut informiert

  • Rund 70.000 werden Menschen über regionale Zeitungen informiert
  • Mehr als 100.000 Menschen werden über Social-Media informiert
  • 1.200 Gewinnkarten wurden vor und während der Sicherheitstour verteilt
  • Sieben Infostände wurden pro Tourstopp auf- und abgebaut
  • Rund 2.000 Fragen haben KollegInnen von Mungos, ÖBB-Immobilienmanagement, Betrieb, Marktmanagement und Kommunikation, Sicherheit und Betriebsleitung sowie von der Konzernsicherheit und MitarbeiterInnen der Exekutive als externer Partner beantwortet
Copyright: Roland Muehlanger

Spiel, Spaß und Information bei interaktiven Stationen

Bei interaktiven Stationen erfuhren Kinder und Erwachsene, wie sie gefährliche Situationen am Bahnhof vermeiden können. Es gab ein Buzzerquiz und ein Wissensrad, an dem die kleinen BesucherInnen spielerisch ihr Wissen über das richtige Verhalten am Bahnhof testen konnten. Ein besonderes Erlebnis bot die virtuelle Bahnhofstour. Die TeilnehmerInnen traten, ausgestattet mit Virtual-Reality-Brillen, eine Erkundungsreise an. Auf dieser erfuhren sie alles rund um sicherheitsrelevante Einrichtungen und Vorkehrungen am Bahnhof. An mehreren Info-Ständen haben unsere KollegInnen mittels Videos oder Sicherheitsfolder über Gefahren informiert.

Copyright: Roland Muehlanger

Sicheres Verhalten am Bahnhof

Ziel der Sicherheitstour war es, das subjektive Sicherheitsgefühl der Reisenden und Bahnhofsbesucherinnen und -besucher zu steigern. Das erreichten wir, indem wir über die vielfältigen Maßnahmen, welche die ÖBB setzen, informieren und diese auch anschaulich präsentieren, um den Aufenthalt am Bahnhof noch sicherer zu gestalten.

Copyright: Roland Muehlanger

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge zu diesem Thema