ORGANISATION, KOOPERATION UND LEADERSHIP

Dritter Kaminabend mit GF Johann Pluy, BCC GmbH

Nach unserem zweiten Kaminabend im Jänner führte uns der Dritte zur ÖBB-Business Competence Center GmbH in die Erdberger Lände. Dort hatten wir die Möglichkeit den Geschäftsführer Dr. Johann Pluy in einem gemeinsamen Gespräch persönlich kennenzulernen.

Johann Pluy promovierte in Elektrotechnik und erzählte uns wie er nach seinem Studium zur ÖBB kam und zunächst im Bereich der Energiewirtschaft für den Konzern tätig war. Danach leitete er den Geschäftsbereich für Kraftwerke und war erfolgreich im liberalisierten Strommarkt für die ÖBB im Einsatz. Der ambitionierte Manager war stets zielstrebig und wissbegierig. Seit November 2016 ist er nun Geschäftsführer der ÖBB-BCC GmbH. Herr Pluy meint: „Um beruflich voran zu kommen, muss man Chancen erkennen und Initiative ergreifen und sich voll und ganz der neuen Position widmen.“ Er erklärte auch wie wichtig es für ihn war, sich im Laufe der Jahre weiterzuentwickeln und in rasantem Tempo neues Wissen anzueignen, welches für die Erfüllung seiner Aufgaben wesentlich ist.

Die ÖBB-BCC GmbH bündelt zentrale Dienstleistungen für das Bahngeschäft unter anderem in den Bereichen IKT, Human Resources, Finanzen und Rechnungswesen, Service und Soziales und Einkauf. Die Herausforderungen, denen sich rund 1500 MitarbeiterInnen des Unternehmens entgegenstellen müssen, betreffen vor allem die Veränderung der Arbeitswelten. Der „New Way of Work“ verlangt in Zukunft flexiblere gesetzliche Rahmenbedingungen und eine gezielte Auseinandersetzung mit individuellen Arbeitstypen im Unternehmen. Attraktive Arbeitsplätze der Zukunft werden sich durch vielfältige Tätigkeitsfelder auszeichnen.

Wesentlich dabei sind zukunftsfähige Organisations- und Kooperationsformen, die unterschiedliche Menschen zusammenbringen sowie ein gemeinsames Zusammenwirken ermöglichen. Daher müssen Führungskräfte für die Vernetzung und Verbindung von Menschen im gemeinsamen Unternehmen sorgen und ein breites Verständnis für die gesamten Geschäftsprozesse mitbringen. Das bedarf vor allem geschickte Führungsqualitäten und eine gezielte Auseinandersetzung mit seinen MitarbeiterInnen.

Herr Pluy hat keine leichte Aufgabe vor sich, doch er verfolgt seine Leitgedanken, von denen er überzeugt ist, dass sie die Menschen in seinem Unternehmen zusammenführen und erfolgreiche Dienstleistung ermöglichen:

  • „Follow your Costumer“
  • „Löse komplexe Probleme durch Kooperation“
  • „Tue Gutes und sprich darüber“

Wir bedanken uns herzlich für die Einladung. Es hat uns sehr gefreut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.