MENSCHEN, VERANTWORTUNG UND GESCHWINDIGKEIT

Erster Kaminabend mit VD Silvia Angelo, Infrastruktur AG

Besondere Highlights des Traineeprogramms sind die Kamingespräche mit Vorständinnen und Vorständen des ÖBB Konzerns. Die Kaminabende sind kleine informelle Gesprächsrunden, bei denen wir mit Top-Führungskräften in entspannter Atmosphäre diskutieren können und Fragen stellen dürfen. Bei unserem ersten Kaminabend hatten wir das Vergnügen, die Vorstandsdirektorin der Infrastruktur AG, Frau Silvia Angelo, persönlich zu treffen.  Mehr

BLOGGER RELOADED

TraineebloggerInnen der neuen Traineewelle 2017/2018

Im Rahmen des Traineeprogramms bekommen wir einen vielfältigen Einblick in die ÖBB-Welt. Über unsere Eindrücke und Erlebnisse, die wir etwa durch Exkursionen, Kaminabende mit den Vorständen, ExpertInnentage und unsere wechselnden Aufgabengebiete in den Traineestellen sammeln, werden wir euch hier berichten.  Mehr

Die neue Welle ist da!

Wenn ein Zug aus dem Bahnhof fährt, kommt hoffentlich bald der Nächste! Genauso ist es mit den „trainees für mobilität“. Der eine Jahrgang geht, der neue kommt. Mehr

Neue Welle

Adieu Traineeprogramm!

Leider ist unsere Zeit als Trainees vorbei. Die 13 Monate sind sehr schnell vergangen und jeder von uns ist gut im Konzern untergekommen. Da ein Abschied auch ein guter Reflexionsmoment ist, wollen wir unsere schönsten Eindrücke mit allen Leserinnen und Lesern, im Speziellen aber auch mit der kommenden Traineewelle, teilen. Mehr

4. Roundtable

Infos zum Semmering Basistunnel aus erster Hand

Unser letzter Round Table im Rahmen des Traineeprogramms führte uns am 29. August zu einem der wichtigsten Infrastrukturprojekte Europas: Dem Semmering Basistunnel. Der 2012 gestartete Bau des Semmering Basistunnels soll mit seiner Fertigstellung Ende 2026 nicht nur die historische Semmeringbahn zwischen Gloggnitz und Mürzzuschlag entlasten, sondern auch die Fahrzeit zwischen Wien und Graz um 30 Minuten auf insgesamt nur zwei Stunden verkürzen. Die Anbindung in den Süden Österreichs wird dadurch eine erhebliche Verbesserung erfahren. Mehr

Gemeinsam für den WUV pokern

Kurz vor dem Sommer haben wir uns dazu entschlossen, nach dem erfolgreichen Punschstand im Dezember ein weiteres Sozialprojekt zu organisieren, welches dieses Mal im Konzern einen sozialen Mehrwert schafft. Nach ausgiebigem Brainstorming wurde die Durchführung einer “Charity-Poker-Night” in der Unternehmenszentrale am Hauptbahnhof Wien beschlossen. Der Reinerlös kommt dem Waisen- und Unterstützungsvereins (WUV) zugute. Die Umsetzung eines Sozialprojekts ist ein wichtiger Bestandteil und fest im Traineeprogramm verankert. Die Idee für die Charity-Poker-Night entstand, wie es sich für die ÖBB gehört, während einer Bahnfahrt in unserer Exkursionswoche in Kärnten. Mehr