Lillis ganz besonderer Hochzeitsstrauß

Über unser Postfach hat uns Lilli ihren ganz besonderen Brautstrauß zugeworfen 😍 – und *huch* wir haben ihn gleich auch gefangen!

Aber was macht ihn so besonders? Nun, das liegt wohl an der Dekoration mit Papier. Aber nicht mit irgendeinem Papier…

Wie alles begann…

Lilli und Robert lernten sich 2007 bei einem Festival in Tulln kennen. Es war wohl Liebe auf den ersten Blick😉! Doch da Robert in Wien und Lilli in Salzburg wohnte, hieß es: mit dem Zug nach Salzburg fahren…..oder nach Wien…..und zurück….jedes Wochenende….

Aus Liebe pendelten die beiden insgesamt 4 1/2 Jahre jedes Wochenende mit den ÖBB zwischen den beiden Städten hin- und her.

Weil den beiden die Wochenenden miteinander so viel bedeuteten, wurden die Zugtickets all die Jahre gesammelt und aufbewahrt. Wir haben nachgerechnet: es müssten über 400 Fahrten gewesen sein, die die beiden, um zusammen zu sein, über die Jahre absolvierten – hier kann man wirklich von wahrer Liebe sprechen, mit jeweils 2h 20 min lang dauerndem Bauchkribbeln.

Hier kommt die Braut …

2015 schließlich haben die Zugtickets einen ganz besondere Verwendungszweck gefunden: sie wurden in einem Hochzeitsblumenstrauß verarbeitet. Denn 2015 klingelten für Lilli und Robert die Hochzeitsglocken.

Das Pendeln hatte ein Ende und die liebevoll gesammelten Tickets haben eine tolle und kreative Verwendung gefunden – was für eine schöne Idee!

Nach inzwischen 10 Jahren Beziehung erwarten Lilli und Robert im Oktober 2017 ihr erstes Kind.

Liebe Lilli, Lieber Robert,

wir wünschen euch – bald – dreien herzlichst alles Gute für eure Zukunft und freuen uns sehr, dass wir als ÖBB ein kleiner Teil eurer wunderschönen Geschichte sein durften.

 

Unser Blog im Zeichen der Liebe

Nach unserem ersten Posting zum #summeroflove, meldeten sich zahlreiche Userinnen und User. Im Laufe des Sommers besuchen, interviewen und teilen wir ihre Geschichten. So wie bei Lilli und Robert. Die gesammelten Liebesg´schichten findest du dann hier am Blog unter dem Menüpunkt “Summer of Love”. Hast auch du eine Geschichte, die du mit uns teilen möchtest? Dann melde dich unter: social-media@oebb.at bei uns!


Unter dem Menüpunkt “Summer of Love” sammeln wir eure Lovestorys.

Kommentare