Summer of Love

Mit Volldampf ins Eheglück

Sandy und Andreas erfüllten sich für den schönsten Tag im Leben einen lang gehegten Traum: Mit einer 525 PS starken und 120 Tonnen schweren Dampflok ging es durch den Bregenzerwald in die gemeinsame Zukunft.

Aber zurück zum Anfang: Wie es das Schicksal wollte, lernten sich die beiden leidenschaftlichen Zugexperten über Facebook kennen und fanden sich auf Anhieb sympathisch. Das erste Treffen wurde auch schnell ausgemacht und zwar am 14.10.2012  in Feldkirch. Beiden war klar: Es ist die wahre Liebe.

Genau 362 Tage später, am 11.10.2013 wollten sie ihr Liebesglück und ihre gemeinsame Leidenschaft perfekt machen und wählten für ihr gemeinsames Ja-Wort eine ganz besondere Kulisse. Mit dem ehemaligen ÖBB-Wälderbähnle, der heutigen Museumsbahn, ging es für die zwei durch den angeschneiten Bregenzerwald. Die Fahrt bildete den festlichen Rahmen für eine lebenslange gemeinsame Reise.

Statt mit der Stretchlimousine zum Standesamt zu fahren, entschied sich das Paar mit dem eigenen Dampfzug anzureisen. Als Kulisse diente der Bahnhof Bezau im Bregenzerwald. Begleitet von den Pfiffen der Lok und im Beisein der Trauzeugen Michael und Fahrdienstleiter Walter Schöch gaben sie sich das Ja-Wort.

Wie es sich für eine echte Dampflokhochzeit gehört, waren natürlich auch die Accessoires des Brautpaares ganz an das Wälderbähnle angepasst. Statt einem Kleid in Weiß trug die Braut eine Dampflokheizermontur mit der zugehörigen Heizermütze und dem charakteristischen roten Halstuch. Der Bräutigam gab das Eheversprechen in der Damplokführermontur inklusive Lokführermütze und – passend zur Braut –ebenfalls mit rotem Halstuch.

Was ist das Geheimnis eurer Ehe? Was sind eure Tipps an uns?

Zusammen das Leben genießen und sich immer im Hinterkopf behalten: “Zusammen ist man stark”. Um es auf unser Hobby auszulegen: “Nur ein brennendes Feuer hat die Energie das Wasser verdampfen zu lassen und die Dampflok in Bewegung zu setzen.”

Liebe Sandy, Lieber Andreas,

wir wünschen euch beiden ❤️-lichst alles Gute für eure Zukunft und freuen uns sehr, dass wir als ÖBB ein kleiner Teil eurer wunderschönen Geschichte sein durften.

Unser Blog im Zeichen der Liebe

Nach unserem ersten Posting zum #summeroflove, meldeten sich zahlreiche Userinnen und User. Im Laufe des Sommers besuchen, interviewen und teilen wir ihre Geschichten. So wie bei Sandy und Andreas. Die gesammelten Liebesg´schichten findest du dann hier am Blog unter dem Menüpunkt “Summer of Love”. Hast auch du eine Geschichte, die du mit uns teilen möchtest? Dann melde dich unter: social-media@oebb.at bei uns!


Unter dem Menüpunkt “Summer of Love” sammeln wir eure Lovestorys.

Kommentare