ÖBB Liebesgeschichten - ein Kuss lässt alles vergessen - ÖBB
Alernative Text

Für Uns / Menschen

ÖBB Liebesgeschichten – ein Kuss lässt alles vergessen

Vor 16 Jahren studierte mein damaliger Freund und mittlerweile Ehemann Wolfgang in Wien. Ich habe ihn für einige Dates in Wien mit dem Zug besucht und lies mein Auto immer in Ybbs beim Bahnhof stehen.

Nach dem 2. Date in Wien fuhren wir beide gemeinsam ins Mostviertel nach Hause. Kurz bevor ich in Ybbs aussteigen musste, küsste mich Wolfgang zum 1. Mal. Ich schwebte auf Wolke Sieben und vergas natürlich prompt aus dem Zug auszusteigen und versäumte meine Haltestelle. Ich bin dann in Blindenmarkt immer noch auf Wolke Sieben schwebend aus dem Zug ausgestiegen, doch hatte ich ein Problem.Mein Auto stand beim Bahnhofsparkplatz in Ybbs.

Also habe ich meine Schwester angerufen und ihr mein Problem erklärt. Sie holte mich unter Gelächter mit meinem Schwager und mit vielen neugierigen Fragen, wer den der Mann sei der mich alles vergessen lasse, in Blindenmarkt vom Bahnhof ab und brachte mich zu meinem Auto nach Ybbs zum Bahnhof. Tja, das war der Beginn einer großen Liebesgeschichte, die 4 Jahre später zu einer tollen Hochzeit, 2 großartigen Kindern und mittlerweile 16 glücklichen Jahren (davon 12 Ehejahre) führte.
Danke ÖBB!

Leiwand!37 Personen finden das Leiwand!

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge zu diesem Thema