Ich zeige Herz! - ÖBB
Alernative Text

Menschen

Ich zeige Herz!

Dieses Jahr wollen wir uns vor allem darauf besinnen jenen zu helfen, die unsere Unterstützung dringend brauchen. Daher haben wir beschlossen die diesjährige Weihnachtskampagne Licht ins Dunkel zu widmen.

Gemeinsam wollen wir drei Projekte von Licht ins Dunkel unterstützen und den Betroffenen zu einem mobileren Leben und Alltag verhelfen.

Zusammen können wir ganz Großes leisten. Unter dem Motto „ich zeige Herz“ unterstützen wir in der besinnlichsten Zeit des Jahres Familien und Menschen die auf Hilfe anderer angewiesen sind.

Zeig auch du Herz! Spenden sind via QR-Code Scan oder (Online) Überweisung möglich:

IBAN: AT36 6000 0000 0730 3700

BIC: BAWAATWW

QR-Code

Externer Onkologischer Pflegedienst

Kinder-Krebs-Hilfe für Wien/NÖ/Burgenland, Elterninitiative St.Anna Kinderspital/AKH Kinderklinik

Mit dem Externen Onkologischen Pflegedienst (EOP) ist die palliative Betreuung von krebskranken Kindern und Jugendlichen im eigenen Zuhause möglich: die dafür ausgebildeten diplomierten Kinder-KrankenpflegerInnen lindern Schmerzen und sind für die Kinder und ihre Familien da, wenn der Krebs stärker ist und die medizinischen Möglichkeiten ausgeschöpft sind.

Der EOP bietet die gleiche medizinische Versorgung wie im Krankenhaus, aber in gewohnter Umgebung – er ist somit einzigartig in Österreich.

Copyright: KinderKrebshilfe Wien

Treppenlift für das Wohnhaus St. Johann

Lebenshilfe Tirol

Im Wohnhaus am Mitterndorferweg leben insgesamt zehn Menschen mit Beeinträchtigung. Die einzelnen Wohnungen sind auf zwei Stockwerke verteilt, wobei das Obergeschoss nur über eine Treppe zu erreichen ist. Auf Grund des Alters einiger KlientInnen soll nun ein Lift eingebaut werden. Dieser ermöglicht den betroffenen Personen, in ihrem Zuhause zu verbleiben. Körperliche Einschränkungen werden ausgeglichen und die Eigenständigkeit bleibt erhalten. Der Treppenlift wirkt sich unmittelbar auf die Lebensqualität aus.

Fahrschülerhort

RETTET DAS KIND Österreich

Der Bahnhof Vöcklabruck ist für die Kinder der Region eine zentrale Anlaufstelle, um in die Schule bzw. von dort mit Bus oder Bahn wieder nach Hause zu kommen. Seit viele Jahren betreibt RETTET DAS KIND-Österreich einen Fahrschülerhort, in dem Kinder und Jugendliche die Wartezeit verbringen können.

Es werden täglich, vor allem in den Wintermonaten, zirka 60 Schülerinnen und Schüler von einer Hortnerin betreut. Die jungen Menschen können hier in einem geschützten Raum die Zeit bis zu „ihrem“ Bus- oder Zuganschluss verbringen.

Copyright: Fahrschülerhort Vöcklabruck
Leiwand!16 Personen finden das Leiwand!

Schreiben Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge zu diesem Thema